Schreiben Sie uns: nearshore@jcommerce.pl
Rufen Sie uns an: +48 32 201 15 32

Softwareentwicklungs- leistungen für ein Unternehmen aus der HealthTech- Industrie

Ein führender Schweizer Anbieter von innovativen Gesundheitslösungen, der seine Produkte an Hunderte von Arztpraxen auf der ganzen Welt verkauft, hat sich für eine Zusammenarbeit mit JCommerce bei der Entwicklung der HealthTech-Software entschieden.

Land: Schweiz
Jahr: 2017
Projektumfang: Front-End-Änderungen im Administrationsbereich sowie Funktions- und Architekturänderungen der Anwendung, einschließlich der Übertragung der Back-End-Schicht in die Azure Cloud.
Zeit: laufend
Technologie: .NET Core 2.0, Entity Framework Core, Azure Service Bus, Azure SQL Server, Azure Cosmos DB, Azure Blob Storage, Azure Table Storage, Azure Functions (Serverless), xUnit, Linux, Docker, Kubernetes, ELK (Elasticsearch, Logstash, Kibana), Angular 6, TypeScript, RxJS, NgRx, Gulp, Jasmine
Name der Projektfirma: S

HealthTech-Lösungen

  • Anwendung – Eine der Lösungen des Unternehmens ist eine App, die für Remote-Tests bei Hörverlust verwendet wird. Sie ermöglicht den Patienten, ihr Gehör zu Hause telefonisch zu testen. Wenn das Ergebnis darauf hindeutet, dass der Patient an Hörverlust leidet, schlägt die App einen Termin beim Arzt vor.
  • Online-Fragebogen – Der Patient erhält auch eine E-Mail mit den Testergebnissen und einen Link zu einem Online-Fragebogen, der es ihm ermöglicht, zusätzliche Informationen über seinen Gesundheitszustand zu erhalten, die für den Diagnoseprozess notwendig sein könnten. Die Antworten können in der Patientenakte gespeichert werden, so dass das Klinikpersonal vor dem Besuch die Diagnose vorbereiten kann. Dies erhöht sowohl den Standard der von der Klinik erbrachten medizinischen Leistungen als auch eine kürzere Wartezeit auf einen Arzttermin und einen kürzeren Besuch.
  • Spezielle Software – Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch Software an, die Hörgeräte unterstützt. Die mobile Anwendung ermöglicht es dem Patienten, Vorfälle im Zusammenhang mit der Verwendung der Kamera zu melden sowie die Tonqualität und die allgemeine Kameraleistung in verschiedenen Alltagssituationen (z.B. im Kino, bei einem Konzert oder während eines normalen Gesprächs) zu beurteilen. Diese Daten werden dann an den Hersteller gesendet, was die Überwachung und Optimierung erleichtert.
  • E-Coach-Funktion – Als häufiges Problem der Nutzer dieser Geräteart ist die mangelnde Bereitschaft, Hörgeräte zu tragen (aufgrund von sozialem Stigma und dem Selbstbewusstsein, das ein Patient mit Hörproblemen oft empfindet), bietet das Unternehmen auch eine Anwendung mit der E-Coach-Funktion an, die Spielelemente einführt, die den Patienten zur Nutzung der Kamera motivieren. Die Anwendung ermutigt die Benutzer, Aktivitäten durchzuführen, die ihnen die Wahl der richtigen Kameraeinstellungen beibringen, so dass der Patient alle Funktionen und Einstellungen lernt, die es ihm ermöglichen, seine Möglichkeiten voll auszuschöpfen.

Ziele des Projekts

Das Problem, mit dem das Unternehmen zum JCommerce kam, war, dass diese Lösungen zunächst für ein einziges, dediziertes Patientendienstsystem konzipiert wurden, was dazu führte, dass die Implementierung für Kunden mit einem anderen System sehr zeitaufwändig war.

Der Umfang des Projekts beinhaltete die Änderung der Architektur der App und die Einführung einer Reihe von funktionalen Änderungen sowie die Übertragung der Back-End-Schicht auf Azure Cloud. Darüber hinaus haben die Front-End-Spezialisten von JCommerce Änderungen im Administrationsbereich der Anwendung vorgenommen, so dass Zielkunden, d.h. Kliniken und Arztpraxen, das Erscheinungsbild der Anwendung ihren Anforderungen entsprechend anpassen können.

Mikroservices

Um die Modifikation und Skalierung einzelner Funktionalitäten und Services für alle Kunden zu ermöglichen, wurde die Entscheidung getroffen, eine Microservice-Architektur auf der.Net Core Plattform zu implementieren. Die einzelnen Microservices, die den Funktionen der Anwendung entsprechen, werden in separaten Docker-Containern in der Linux-Umgebung ausgeführt. Alle Mikroservices werden mit dem Kubernetes-System orchestriert.

Die Systemarchitektur basiert auf Azure-Diensten. Die Kommunikation zwischen den Mikroservices erfolgt über den Azure Service Bus, die Datenbanken nutzen Azure SQL und Azure Cosmos DB sowie Azure Blob Storage für statische Dateien.

Die Protokollverwaltung und Systemdiagnose erfolgt über ELK Stack (Elasticsearch, Logstash, Kibana).

Anpassung von Front-End-Layern

Front-End-Aufgaben waren ein zusätzliches Element des Projekts. Die Hörscreening-Anwendung wurde so umgestaltet, dass die Benutzer das Aussehen der Anwendung leicht ändern können. Die vorherige Version erforderte die Erstellung einer separaten Anwendung für jede Klinik, während die neue Version, die als reaktionsschnelle Webanwendung erstellt wurde, universell ist – beim Laden im Browser lädt sie eine entsprechende Konfiguration herunter, die ihr Aussehen (Logo, Farben, Schriftart), Sprache und Marketingaktionen vom Server definiert. Das bedeutet, dass es von einer unbegrenzten Anzahl von Kliniken genutzt werden kann.

Neue Funktionen ermöglichen es dem Benutzer, die folgenden Elemente der mobilen Anwendung für Patienten zu konfigurieren:

  • Sprache,
  • Fotos, die während des Tests angezeigt werden,
  • Schriftart,
  • Farbe des Hintergrundes und der Besonderheiten,
  • sowie das Logo der Klinik.

Das Angular 6.0 Framework wurde für das Front-End des Projekts verwendet.

Den Endanwendern (d.h. Kliniken) steht ein Administrationspanel zur Verfügung, das es ihnen ermöglicht, zuvor beschriebene Anpassungsänderungen im Konfigurator mit einer Echtzeitvorschau der Änderungen vorzunehmen. Die Klinik kann den Tests zahlreiche Ansichten der Anwendung hinzufügen, sie auf unterschiedliche Weise konfigurieren und jeden von ihnen über eine eigene URL teilen. Sie können dann auf der Website, in Social Media veröffentlicht oder den Patienten während des Besuchs zur Verfügung gestellt werden.

Das Administrationspanel ermöglicht es den Benutzern auch, Statistiken mit Testergebnissen zu visualisieren. Auf der Ergebnisseite und in der E-Mail mit dem Patientenbericht können die Nutzer zusätzliche Marketingelemente wie „Kontakt”, „Anfrage stellen und wir bleiben in Kontakt”, etc. konfigurieren.

Über den Kunden

Das Unternehmen bietet moderne diagnostische, prophylaktische und prothetische Instrumente sowie eine Reihe von Dienstleistungen, die darauf abzielen, die Lebensqualität der Patienten zu erhöhen und den Kontakt zu ihren Ärzten zu erleichtern.

Wir sind hier, um Ihnen zu helfen.

Arbeiten Sie mit dem besten Team in Europa.