Schreiben Sie uns: nearshore@jcommerce.pl
Rufen Sie uns an: +48 32 201 15 32

Articles | 4. Februar 2021

Softwareentwicklung in der CEE-Region

Im Jahr 2021 hat sich die CEE-Region zu einem der wichtigsten Ziele für die Softwareentwicklung entwickelt. Was hat den Boom in der IT-Branche in Mittel- und Osteuropa ausgelöst? Erfahren Sie mehr darüber, warum Investoren IT-Dienstleistungen in ausgewählte CEE-Länder auslagern. Basierend auf unserem Bericht werden wir uns Polen, die Ukraine, Rumänien und Weißrussland genauer ansehen.

Entwickler und IT-Talente zum Greifen nah

Europa sieht sich ständig mit einem Mangel an Talenten konfrontiert, und das Problem verschärft sich noch, da die digitale Transformation an Fahrt gewinnt. Laut einer Studie von TechRepublic sind dies die gefragtesten Programmierkompetenzen:

  1. JavaScript
  2. Java
  3. Python

Insgesamt gibt es 634.700 Entwickler in Polen, der Ukraine, Rumänien und Weißrussland, von denen Polen mit fast 280.000 Softwareentwicklern den größten Anteil hat. An der zweiten Stelle steht die Ukraine mit fast 184.000 Entwicklern. Dank der Anzahl der IT-Talente können Softwarehäuser in Mittel- und Osteuropa Aufgaben schnell erledigen und gleichzeitig ein zufriedenstellendes Niveau der IT-Services sicherstellen.

Wieso lohnt es sich, in den CEE-Ländern zu investieren?

Im Jahr 2020 hatten europäische Unternehmen Schwierigkeiten, wertvolle Programmierer einzustellen, und legten aufgrund der „Coronakrise“ ihre Offshoring-Strategien neu aus. Unternehmen wandten sich an Nearshoring-Partner in der CEE-Region. Dies waren die Gründe dafür:

  • Niedrigere Arbeitskosten im Vergleich zu westlichen Ländern 
  • Schneller Zugriff auf Nischenkompetenzen
  • Günstiges steuerliches Umfeld
  • Ständiges Wachstum des CEE-Marktes
  • Reiches Bildungspotential: Dortige Akademien rangieren unter den Top 500 Tech-Universitäten

CEE – Investitionspotential

Lassen wir die Zahlen für sich sprechen. Das gesamte BIP der Region beläuft sich auf 1023 Mrd. US-Dollar, woran Polen mit 581 Mrd. US-Dollar den größten Anteil hat. Polen ist auch führend in Bezug auf ausländische Direktinvestitionen und erreicht hier 282,60 Mrd. US-Dollar.Die letzte verfügbare Studie der Weltbank zeigt, dass Polen in Bezug auf das Exportvolumen von IKT-Dienstleistungen mit 6,40 Mrd. US-Dollar führend ist. Wie wir sehen können, ist das Potenzial der CEE-Region in Bezug auf IT-Dienstleistungen unbestreitbar, und die polnischen Zahlen sind durchaus beachtenswert. 

Zusammenfassung

Die Bedeutung der CEE-Länder wie Polen, Ukraine, Rumänien und Weißrussland wächst, und als IT-Anbieter beobachten wir die Rolle der mittel- und osteuropäischen Länder mit steigendem Interesse. Die Region entwickelt sich zu einem Tiger in Bezug auf Softwareentwicklungsdienstleistungen und verdankt ihre hohe Position wettbewerbsfähigen Preisen und einer breiten Palette von IT-Nischenkompetenzen. Im Jahr 2021 wird der Zugang zu IT-Talenten den Ausschlag für Unternehmen geben, die einen Wettbewerbsvorteil erzielen möchten. Wir hoffen, dass unsere Forschung Ihnen dabei hilft, das beste Ziel für Partner auszuwählen, die es Ihnen ermöglichen, messbare Ergebnisse zu erzielen.

Agata Padalska

Agata Padalska

Business Development Manager

Agata verfügt über jahrelange Erfahrung in der Softwareentwicklungsumgebung, die ihr hilft, die Verwaltung der internen und externen IT-Produktentwicklung zu verstehen. Ihre Aufgabe ist, Kunden dabei zu helfen, die Kontrolle über ausgelagerte Softwareentwicklungsprojekte zu behalten, Termine zu erreichen und Geschäftsziele zu maximieren. In ihrem Privatleben begeistert sie sich für antiken Schmuck und Escape Rooms.