Schreiben Sie uns: nearshore@jcommerce.pl
Rufen Sie uns an: +48 32 201 15 32

Articles | 18. März 2021

Warum sollten Sie sich 2021 für agile Softwareentwicklung entscheiden – Teil 1

Im Jahr 2020 erwies sich ein agiler Ansatz als Strategie, um Unternehmen bei der Anpassung an die neue Normalität zu unterstützen. Immer mehr Unternehmen erkennen das Potenzial intelligenter Managementmodelle. Aus diesem Grund haben wir eine Überprüfung der wichtigsten agilen Methoden vorbereitet, um die Auswahl zu erleichtern.

Ein agiler Ansat und die Pandemie

In der neuen Normalität haben Geschäftsführer und Entscheidungsträger begonnen, über die Implementierung neuer Managementmodelle nachzudenken. Laut einer Studie von Accenture:

  • 94 % von ihnen glauben, dass ihr Organisationsmodell das Wachstum des Unternehmens gefährdet
  • 85 % geben an, dass sie unsicher sind, ob sich das bestehende Modell an veränderte Prioritäten anpassen kann

Unternehmen, die bereits intelligente Managementmodelle eingesetzt haben, waren in einer besseren Position, um der neuen Normalität in Bezug auf die Zusammenarbeit aus der Ferne zu begegnen. Agile Teams nutzen die Vorteile der Flexibilität und verwenden täglich kollaborative Tools, um die Kommunikation zu erleichtern und den Workflow zu optimieren. Nicht agile Organisationen, die gezwungen waren, in den Online-Modus zu wechseln, entdeckten auch das Potenzial solcher Ansätze.   

Agile Ansätze während der Pandemie: gezogene Lehren

  • Häufigerer Austausch (tägliche / wöchentliche Besprechungen), außerdem können Rituale können die Leistung eines Teams verbessern.
  • Technologie und Tools für die Zusammenarbeit können die Kommunikation erheblich erleichtern.
  • Teams müssen nicht am selben Ort sein, um wertvolle Produkte zu liefern.
  • Flexibilität bringt bessere Ergebnisse als die strikte Verfolgung von Prozessen.
  • Der Fokus auf Zusammenarbeit und die Aufrechterhaltung des Teamgeistes erhöht die Effektivität.
  • Empathie, einfühlsame Führung und Soft Skills sind relevant

Wasserfallmodell vs. agile Softwareentwicklung

Das seit den 1970er Jahren verwendete Wasserfallmodell wird nun durch den agilen Ansatz ersetzt. Obwohl es Ordnung in den Softwareentwicklungsprozess bringt, wird das Wasserfallmodell oft als zeitaufwändiger und mühsamer angesehen. Dieses Modell erfordert die Erstellung einer umfangreichen Projektdokumentation und ist oft mit vielen Abhängigkeiten und einem komplexen Genehmigungsprozess verbunden, der z. B. erforderlich ist, um Änderungen am Produkt oder der Anwendung umzusetzen. Der Prozess besteht im Allgemeinen aus den folgenden Schritten:

  • Ein Wirtschaftsanalytiker erstellt eine Dokumentation und sammelt die Geschäftsanforderungen.
  • Softwareentwicklungsteams übernehmen Programmieraufgaben.
  • Software-Tester führen die erforderlichen Tests durch.
  • Das Produkt wird implementiert.

In den frühen 2000er Jahren wurde das Agile Manifest erstmals vorgestellt.  Bei der agilen Softwareentwicklung liegt der Schwerpunkt auf Iterationen und Zusammenarbeit in multidisziplinären Teams. Produktfunktionalitäten werden in kurzen Iterationen geliefert und jede Funktionalität oder jeder Teil des Produkts wird getestet, bevor das Paket an das Unternehmen gesendet wird.

Adam Kostecki

Adam Kostecki

International Sales Manager

Der Autor verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich IT-Verkauf. Bei JCommerce ist er für den internationalen Verkauf zuständig. Adam hat ein Philosophiestudium sowie ein postgraduales Studium des Internationalen Handels, Projektmanagements und des Digitalen Marketings abgeschlossen. In seiner Freizeit liest er Bücher und spielt Gitarre.